Als KomplementärTherapeutin bin ich bis auf weiteres zur Ausübung meines Berufes nicht berechtigt.

Verzicht bedeutet nicht zwingend Verlust (nach M. Horx, Zukunftsforscher)

Persönlich erlebe ich auf verschiedenen Ebenen, wie radikale Einschränkung zu neuer Solidarität und Tatendrang führen kann und wie sich physische Distanz zu einer neuen Nähe und einem Zusammenrücken anderer Art entwickelt.

Ausgerechnet jetzt, wo viele Menschen von Unsicherheiten, Ungewissheit und Ängsten heimgeholt werden, ihr körperliches, geistiges und seelisches Wohlbefinden aus dem Gleichgewicht fällt, Kampf- Flucht- oder Erstarrungsmechanismen aktiviert werden, fällt das wertvolle Angebot von KomplementärTherapeutischer Unterstützung weg.
Touch for Health – Gesund durch Berührung ist mit Corona in der ursprünglichen Form nicht mehr möglich. Neue Formen von Berührung und Nähe müssen gefunden werden.

Aus Kontrollverlust und Angst entwickelt sich eine positive, innere Kraft… Es ist keine Apokalypse sondern ein Neuanfang. (nach M.Horx)

Daran glaube ich fest. Als KomplementärTherapeutin suche ich jetzt nach neuen Möglichkeiten, um Unterstützung zu bieten und meinen Beruf auf eine andere Art auszuüben.

Ich biete neu Beratungen per Telefon oder Skype an. Ich bin (noch) kein Profi in der digitalen Welt, aber kreativ im Improvisieren und nach Lösungen zu suchen.
Eine weitere Ausbreitung des Virus muss unbedingt vermieden werden (BAG) – aus dieser Sicht ist gegen eine Beratung aus der Ferne eigentlich nichts einzuwenden. Gerne dürfen Sie mit mir Kontakt aufnehmen.
Im Moment entscheidet aber jeder Versicherer selbst, ob eine telefonische Beratung vergütet wird oder nicht. Im Bedarfsfall müsste dies vorher beim Versicherer abgeklärt und gut dokumentiert und begründet werden. Wenn nicht über die Zusatzversicherung abgerechnet werden kann, werde ich ich Ihnen entgegenkommen. Gemeinsam finden wir immer eine Lösung die passt.

Mögen wir in herausfordernden Zeiten immer wieder den Blick auf das Schöne ausrichten – denn es ist da

  • Unbekümmertes Kinderlachen
  • Nachbarschaftshilfe von Jugendlichen organisiert
  • Schnurrende Katze zu meinen Füssen
  • Sich öffnende Knospen im Frühling
  • Frischer Kaffeduft am Morgen

Erweitern Sie jeden Abend ihre persönliche Liste um drei Dinge, denn positive Bilder des vergangenen Tages und gute Gedanken vor dem Einschlafen helfen, gesunden Schlaf zu finden und aus dem Gedankenkarussell auszusteigen. Guter Schlaf regeneriert den Körper und stärkt das Immunsystem.

Ich wünsche allen viel Energie und Zuversicht. Bleiben wir zu Hause und nutzen die Pausen.

Information zur vorübergehenden Praxisschliessung wegen Coronavirus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.